WDL-Verlag für Freikirchen. Spezialist für kleine Auflagen.

Warum hat die ganze Welt in meinem Kopf Platz aber ich keinen Platz in der Welt?

Rupert Bonnen
Warum hat die ganze Welt in meinem Kopf Platz aber ich keinen Platz in der Welt?
Gedichte – Gedanken - Aphorismen
(Bd. 17)

Rupert Bonnen wurde am 19. November 1951 in Travemünde geboren. Dort wuchs er auch auf und machte nach der Mittleren Reife von 1967 bis 1970 eine Ausbildung als Feinmechaniker bei Dräger. Den Ersatzdienst leistete er in Göttingen und erkrankte dann an einer Psychose. In dieser Zeit schrieb er Texte, Gedichte und Kurzgeschichten. Ein Jahr lang arbeitete er als Buchbinder. Das Abitur machte er am Abendgymnasium. In Bremen und Hamburg studierte er Physik, musste aber das Studium leider abbrechen. Am Anfang der 1980er Jahre fand er zum Glauben an Jesus Christus.

Er reiste durch Westeuropa und besuchte viele Male besonders Griechenland. Es folgten erste Veröffentlichungen. Zwischendurch kam es zu mehreren Psychiatrieaufenthalten. Eines seiner großen Hobbies war Wind-Surfing. Bis zur Rente im Mai 2017 arbeitete er in der Schlosserei bei ALSTER FeMo. Bis heute lebt er nun schon seit 40 Jahren in einer Wohngemeinschaft in Hamburg.

Seine Gedichte haben vor allem in seinem großen Freundeskreis Anklang gefunden.
Hier eine Probe:


ÜBER DEN SINN

Es kommen mir Bilder, Gedanken und Sätze
In scheinbar unendlicher Flut
Wenn ich auch Rhythmus und Versmaß verletze
Geben mir Worte dennoch den Mut

Auch wenn ich Reime gelegentlich plane
Bildet der Sinn sich im großen Vielleicht
Und wenn ich ihn auch manchmal erahne
Wird er doch niemals vollkommen erreicht.

208 Seiten

Preis: EUR 15,00
ISBN 978-3-86682-158-3

Leseprobe
bestellen
Gedichte - Meditationen - Andacht nächstes Buch